Die letzten Sonnenstrahlen

Vor ein paar Tagen bin ich mit Selina los um ein paar Gegenlichtaufnahmen zu machen, so lange wie das Wetter noch schön ist – war eine gute Idee denn am nächsten Tag sah das dann doch nicht mehr so gut aus. Wir sind am späten Nachmittag in den Park gegangen, denn dann steht die Sonne gerade im Herbst perfekt um schöne Gegenlichtaufnahmen zu fotografieren.

Ich hatte die Fotos schon fast wieder vergessen, bis ich sie dann gestern Abend nochmal angeschaut habe und sie sofort bearbeiten musste! Der Look ist einfach toll – dafür liebe ich den Herbst. Bunte Blätter, das Wetter und am meisten für dieses unglaubliche Licht am Abend! 

Ich dachte mir ich schreibe einen kleinen Post über Gegenlichtaufnahmen im Herbst und zeige euch wie ihr mit ein paar Schritten diese unglaubliche Stimmung einfangen könnt. 


Das Wichtigste ist eigentlich die Person, wie der Name schon sagt, gegen das Licht zu fotografieren. Da die Kamera euch zu 1000% sagen wird, dass das Foto schlecht belichtet ist und wahrscheinlich das Model sehr dunkel dargestellt wird, gibt’s natürlich nur eine Möglichkeit: der manuelle Modus. 

Es gibt keine genauen Angaben, ihr müsst einfach schauen bei welcher Verschlusszeit oder Blende die Person gut belichtet ist und den Hintergrund quasi ausblenden. Der Hintergrund wird so natürlich sehr überbelichtet, aber das ist bei diesen Fotos nur noch besser wie ich finde.

Mit ein bisschen ausprobieren findet ihr schnell die richtige Position, denn man sieht schon durch den Sucher oder auf dem Display wie sich das Licht später auswirkt. 

Beim Fokussieren kann es dann aber schnell schief gehen, da das Licht die Kamera dabei ein bisschen stört. Kleiner Tipp: einfach während des Fokussierens die Hand über das Objektiv halten und das Licht abschirmen, dann beim Fotografieren wieder weg nehmen. 

Probiert auch aus wie es aussieht wenn die Sonne schon hinter ein paar Bäumen verschwindet oder wenn euer Model direkt vor der Sonne steht. Und wenn ihr das Licht morgens ausnutzt habt ihr manchmal einen coolen Effekt durch den Nebel.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0