Wie geht das denn?

Vor einiger Zeit hatte ich ein paar Ideen um mein Portfolio mal wieder mit etwas kreativeren Fotos zu füllen. Heute zeige ich euch ein Foto von Selina, das lange zum Vorbereiten gebraucht hat & auch noch etwas aufwändiger bearbeitet werden musste. 

Ich hatte diese Vorstellung, dass ein Mädchen, so verbunden mit der Natur lebt, dass ein Teil von ihr die Natur ist. Außerdem fand ich es eine coole Idee ihr ein Buch und eine alte Kerze zu geben, um das ganze noch etwas authentischer darzustellen, denn sie sollte ja so richtig im Wald leben. 


Ich war so froh, dass Selina sowas immer mit sich machen lässt, denn wir haben vor dem Shoot mit einer Gesichtsmaske und Moos ihren halben Arm beschmiert...
Dabei hat mir Jessica geholfen, die für diese Ideen immer die Erste ist, die "Klar helfe ich! Soll ich schon losfahren?" durchs Telefon schreit. 


Nachdem das eigentliche Foto was ich gemacht habe, noch nicht so ganz meiner Vorstellung entsprach, habe ich noch mit einer geringen Deckkraft und dem Ebenenmodus "Weiches Licht" eine richtige Baumrinde aus ihrem Arm gemacht. Zusammen mit dem echten Moos bin ich richtig zufrieden mit dem Ergebnis!


Danke nochmal an die Beiden, die mir geholfen haben, diese Idee zu ermöglichen. Wie findet ihr das fertige Bild?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0